Aus Hochmut wird Hasengulasch: USC-Damen gewinnen gegen den „ungeschlagenen“ Meister

Mit einer überragenden Teamleistung gegen die Sprenger Bunnies, die vor ein paar Tagen noch voreilig ihren Meistertitel ohne Verlustpunkte feierten, sicherte sich der USC den zweiten Tabellenplatz. Der Hochmut kam wahrscheinlich vom Hinspiel, verlor der USC auswärts doch deutlich. Trotz der herben Niederlage war der USC bereits nach Spielende der festen Überzeugung sich die zwei Punkte im Rückspiel zurückzuholen, die Formel zum Sieg war eigentlich einfach und klar: Viel schnelleres Spiel nach vorne und in der Abwehr von Anfang an so arbeiten, dass die Gegnerinnen keine Lust und Luft mehr…

Mehr dazu

Ein Kampf, der nicht gereicht hat: Damen verlieren Rückspiel gegen Merzig

Nur eine Niederlage hatte die Frauenmannschaft des USC in der Saison bis zu diesem Zeitpunkt zu beklagen, dies war das Hinspiel gegen Merzig/Hilbringen 2. In diesem Spiel war die Leistung mittelmäßig und insbesondere auch die Haltung auf dem Feld ließ zu wünschen übrig, der Kampfgeist war sehr früh im Verlauf gebrochen und man hatte den Gegnerinnen nichts entgegenzusetzen. Daher war eine Sache für das Rückspiel klar: Jede sollte auf dem Feld alles geben was sie kann und das bis zum Schluss, unabhängig vom Spielstand. Neben dem Heimvorteil inklusive lautstarker Unterstützung…

Mehr dazu

Starker Derbysieg der Damen gegen HC St. Johann

Aus vergangenen Spielen war klar, dass der HCS auch mit Spielerinnen aus der A-Jugend RPS-Liga auftreten wird. Der USC ließ sich davon aber nicht beeindrucken, von Minute 1 gingen alle Spielerinnen mit vollem Einsatz in die Partie. In der Abwehr wurde zugemacht was ging, von Anfang bis Ende hat die Abwehr gekämpft und in der 11. Minute stand es 4:1 für den USC. Ab dann war etwas die Luft raus und der HCS konnte mit 5:4 in Führung gehen. Ein Wechsel war aber wegen einer voll besetzten Bank problemlos möglich,…

Mehr dazu

USC-Damen halten sich mit weiterem Sieg oben in der Tabelle

Nachdem die verdiente, aber bisher einzige Niederlage gegen Merzig verarbeitet wurde, konnte die Damenmannschaft des USC gegen Rilchingen-Hanweiler wieder zu gewohnter Form auffahren. In den ersten Minuten war der USC immer nur ein bis zwei Tore voraus, bis Rilchingen-Hanweiler sogar der Ausgleich in der 12. Minute gelang. Der USC konnte sich nicht absetzen, da die Abwehr noch etwas zu lasch agierte und im Angriff wurden sichere Tore vergeben. Ab Mitte der ersten Halbzeit hatte der Angriff von Rilchingen-Hanweiler gegen die Abwehr nichts mehr entgegenzusetzen, während der USC im Angriff Tore…

Mehr dazu

USC1 mit zweitem Sieg im zweiten Spiel

Der Saarländische Handballgott hielt ein eher unkonventionelles Programm zum Saisonstart für die erste Herrenmannschaft des USC bereit. Denn nach dem Sieg zum Saisonauftakt gegen Saarlouis III vergingen fünf Wochen bis zum zweiten Saisonspiel gegen die HSG Fraulautern-Überherrn II am vergangenen Sonntag. Vor diesem Hintergrund war es keine große Überraschung, dass der Spielfluss des USC noch etwas stockt, die Abstimmungen noch etwas fehlen und sich Automatismen noch nicht vollends etablieren konnten. Dennoch zeigte der USC vor heimischer Kulisse ein ansehnliches Handballspiel, das er von Beginn an dominierte. In der 5. Spielminute…

Mehr dazu

Mühsamer Sieg der Damenmannschaft

Auch im zweiten Saisonspiel war die Damenmannschaft des USC personell gut aufgestellt: Man trat mit einer voll besetzten Bank und zwei starken Torfrauen an. Auch wenn mit Angelika Schulte, Sarah Bauer und Jule Enninghorst drei starke Stammspielerinnen fehlten, hatte der USC gegenüber den Gegnerinnen von Köllertal 3 beste Voraussetzungen mit einem Sieg heimzufahren – waren diese mit lediglich zwei Auswechselspielerinnen besetzt und einer Feldspielerin als Torfrau. Das Spiel startete insgesamt jedoch sehr schleppend mit fast 5 Minuten ohne ein Tor auf beiden Seiten. Bis zur 15. Minute waren dann beide…

Mehr dazu

USC-Frauen gewinnen erstes Saisonspiel deutlich

Endlich war es so weit: Nach fast einem Jahr stand endlich wieder ein Saisonspiel bevor. Nach zwei erfolgreich absolvierten Testspielen gegen zwei Berzirksligisten (eine knappe Niederlage und ein Sieg) waren die Frauen vom USC mehr als bereit in die Runde zu starten. Trotz pandemiebedingten Ausfalls blieb das Team rund um Trainer Matthias Segner kontinuierlich sportlich dran, sei es durch Online-Kraftübungen, Laufeinheiten über die App und gegen Ende auch HIIT im KEO in St.Ingbert. Sobald es ging, war der USC auch wieder in der Halle anzutreffen und es wurde dort weitergemacht,…

Mehr dazu

Erste siegt zum Saisonauftakt

Endlich geht es wieder los! Nach fast einem Jahr seit dem Abbruch der vergangenen Saison stand für die erste Mannschaft des USC Saar das erste Punktspiel gegen Saarlouis III vor heimischer Kulisse an. Besonders positiv zum Start in die neue Spielzeit hervorzuheben ist die Tatsache, dass USC-Coach Marco Mathieu den großen Kern der Mannschaft über die coronabedingte Auszeit hinweg zusammenhalten konnte. Spielmacher Dietmar Kühnel kehrte berufsbedingt dem Saarland den Rücken und Matthias Eßling hängt (zumindest vorübergehend) gesundheitsbedingt die Handballschuhe an den Nagel – die restliche Mannschaft der vergangenen Jahre geht…

Mehr dazu

USC startet fit ins neue Jahr

Der USC Saar e.V. wünscht Euch allen alles Gute für das Jahr 2021 und dass Ihr alle so gesund, fit und munter ins neue Jahr startet  wie die USC-Handballer: Da der Amateursport aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus lahm liegt und der reguläre Liga- wie Trainingsbetrieb derzeit nicht stattfinden kann, haben sich die Handballer des USC Saar etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um sich während dem Lockdown fit zu halten und gleichzeitig einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten: Schafft es eine 15-köpfige USC-Trainingsgruppe bis Ende Januar gemeinsam eine…

Mehr dazu

Erste Herren mit erstem Saisonsieg

Im ersten Heimspiel der Saison stand für die erste Herrenmannschaft des USC am vergangenen Wochenende direkt das Saarbrücken/Dudweiler-Derby auf dem Programm. Da USC-Coach Marco Mathieu aus privaten Gründen nicht an der Seitenlinie stehen konnte, nahm USC-Urgestein Axel Koch auf der Trainerbank Platz und schwor die Unisportler auf das erste und gemäß des Spielplans tatsächlich auch einzige Heimspiel des USC im Jahr 2020 gegen HSG Dudweiler/Fischbach 2 ein. Die Anfangsphase des Spiels war auf beiden Seiten des Spielfelds geprägt von vielen Fehlern im Angriff und wenig Fehlern in den Abwehrreihen, sodass…

Mehr dazu