USC Herren starten erfolgreich ins neue Jahr

Die erste Herrenmannschaft des USC konnte zu Beginn des neuen Jahres mit einem ungewohnt breiten Kader anreisen: 15 Spieler reisten zum Auswärtsspiel nach Merzig, von denen letztlich 13 Spieler zum Einsatz kommen sollten. USC-Keeper Leon Kolz blieb ohne Einsatz und bleibt damit für die zweite USC-Mannschaft spielberechtigt und Rückraumkeule Matthias Eßling, gerade wiedergenesen nach einer langwierigen Erkrankung, wurde geschont. Soviel vorab: Stellvertretend für die ausgewogene Kaderqualität konnten sich alle 12 eingesetzten USC-Feldspieler im Spielverlauf in die Torschützenliste eintragen. Der USC ging hochmotiviert und bestens eingestellt in die Partie. Aus einer…

Mehr dazu

Siegesserie der USC-Damen bricht nicht ab

Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen TuS Elm-Sprengen stand mit der HSG Fraulautern-Überherrn ein weiterer Gegner aus dem oberen Bereich der Tabelle an, gegen den sich der USC im Hinspiel mit 24:17 geschlagen geben musste und der zu diesem Zeitpunkt nur vier Verlustpunkte hatte. Da dies damals jedoch das allererste Saisonspiel als neu formierte Mannschaft gewesen war und bisher eine sehr gute Saison gespielt wurde, blickte die Mannschaft mit einem hohen Maß an Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit dem Spiel entgegen. HSG Fraulautern-Überherrn 2 begann das Spiel mit sechs Feldspielerinnen, wobei…

Mehr dazu

USC-Damen holen weitere zwei Punkte zum Jahresabschluss

Nach dem inkonsistenten Spiel gegen Rilchingen-Hanweiler wollte es die Mannschaft in diesem Spiel wieder besser machen. Es stand mit TuS Elm-Sprengen ein Gegner bevor, der sich diese Saison durch eine torstarke Statistik auszeichnet und sich mit dem USC Saar den dritten Tabellenplatz teilte. Bereits vor dem Spiel spürten die Spielerinnen des USC, dass im Gegensatz zu den letzten Spielen eine gewisse Anspannung in der Hallenluft lag. Man merkte, dass sich beide Mannschaften heute nichts schenken werden. Bis zur 12. Minute zeigte sich dementsprechend auch ein ausgeglichenes Spiel. Die Abwehr des…

Mehr dazu

USC-Damen setzen Siegesserie fort

Eine zweiwöchige Spielpause lag vor dem Heimspiel gegen Rilchingen-Hanweiler, doch es sollte weiter an die Erfolgsserie der letzten Spiele angeknüpft werden.   Zur ersten Halbzeit war von dem Willen zum Sieg jedoch wenig erkennbar und es schien so, als sei die komplette Mannschaft gedanklich noch in der Spielpause und nicht im Spiel selbst gewesen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wurde lasch und ohne Aggressivität agiert und sich an das ebenso statische Spiel der Gegnerinnen angepasst. Viel zu leicht konnte die gegnerische Mannschaft ohne Druck oder schnelles Spiel…

Mehr dazu

USC gegen Losheim: Herren wieder in der Erfolgsspur

Nach zwei bitteren Niederlagen der ersten USC-Herrenmannschaft in Saarlouis und im vergangenen Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Perl empfingen die Unisportler nun der Tabellenzweiten aus Losheimer in der heimischen Unisporthalle, die bislang lediglich zwei Minuspunkte gegen den Tabellenprimus HC St. Johann hinnehmen mussten. Beim USC kehrten die beiden Mittespieler Matthias Segner und Dominik Sautter zurück in den Kader, was die grundsätzliche personelle Situation des USC entspannte, da in den vergangenen beiden Spielen kein gelernter Mittespieler zur Verfügung stand. Jedoch fehlte gegen Losheim die komplette rechte Seite mit Rudolf Siegel und…

Mehr dazu

Heimsieg für die Damenmannschaft

Nach drei Siegen in Folge wollte die Mannschaft mit dem Spiel gegen HF Köllertal 3 den vierten Sieg dranhängen. Im Gegensatz zu den letzten Spielen gab es zu Beginn des Spiels einige Unstimmigkeiten in der zu leisen Abwehr, wodurch es nach nicht einmal ach Minuten bereits drei Siebenmeter für Köllertal gab. Kurz danach konnte die Abwehr jedoch wieder besser zusammenarbeiten und lief zur gewohnten Form auf. Im Angriff zeigten das gemeinsame Training und die intensiv eingeübten Spielzüge ihre Wirkung: Die Spielzüge wurden sauber und routiniert durchgeführt und bescherten der Mannschaft…

Mehr dazu

3. Sieg in Folge: Damen gewinnen auch in Merzig

Mit Merzig-Losheim 2 stand der USC-Mannschaft ein Gegner gegenüber, der vielen Spielerinnen des USC durch eine schnelle Spielweise und durch die ein oder andere wurfstarke Rückraumspielerin bekannt ist. In der Tabelle positionierte sich zu diesem Zeitpunkt Merzig-Losheim 2 einen Platz hinter dem USC und dementsprechend war klar, dass das Spiel kein einfaches wird – auch weil es darum ging, wer sich in der Tabelle in das vordere Drittel einreihen darf. Dementsprechend war die erste Halbzeit ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Auf beiden Seiten waren wenige Tore zu verzeichnen. Der USC konnte sich…

Mehr dazu

22:8 Sieg für Damenmannschaft des USC

Nach dem Sieg gegen den TBS war die Mannschaft fest entschlossen zwei weitere Punkte Zuhause zu behalten. Die Mannschaft trat motiviert und gut besetzt zum Heimspiel gegen die Damen 3 der FSG Prims an. Wie auch in dem letzten Spiel zeichnete sich die Spielweise des USC durch eine sichere Abwehr und ein schnelles Umschaltspiel aus. Dadurch konnte die Führung ausgebaut werden und den Damen der FSG Prims wurde kaum eine Chance gegeben zu einem gefährlichen Torabschluss zu kommen. Gerade die schnelle Spielweise führte jedoch auch dazu, dass der USC manchmal…

Mehr dazu

USC entscheidet Stadtderby für sich

Nach der Niederlage im Stadtderby gegen den HC St. Johann stand für den USC Saar am Sonntag erneut ein Spitzenspiel gegen einen Lokalrivalen an. Die dritte Mannschaft des TVA/ATSV Saarbrücken war mit drei Siegen in den ersten vier Saisonspielen sehr erfolgreich in die aktuelle Spielzeit gestartet und trat mit einem voll besetzten Spielerkader an der Universität an. Die Vorzeichen aufseiten des USC sahen etwas anders aus: die nominellen Stammkräfte im USC-Rückraum Matthias Segner, Dominik Sautter und Matthias Eßling sowie Rechtsaußen Fabian Scher fehlten verletzungsbedingt. Zudem musste der USC auf ihren…

Mehr dazu

Damen des USC gewinnen Heimspiel gegen den TBS

Da das letzte Spiel gegen die Damen des HC Perl aufgrund vieler Krankenfälle abgesagt werden musste und eine Spielverlegung seitens Perl abgelehnt wurde, war die Mannschaft nach diesem Punkteverlust ohne Spiel angespornt in einem Heimspiel gegen den TBS zwei Punkte zu holen. Der USC kam sehr gut ins Spiel und schnelles Umschalten von Abwehr zu Angriff führte zu Beginn zu einer 3:0 Führung. Dieser Vorsprung konnte im Laufe der ersten Halbzeit zu einer 8:4 Führung ausgebaut werden. Der TBS tat sich mit der sicheren Abwehr des USC zunehmend schwer und…

Mehr dazu