USC startet fit ins neue Jahr

Der USC Saar e.V. wünscht Euch allen alles Gute für das Jahr 2021 und dass Ihr alle so gesund, fit und munter ins neue Jahr startet  wie die USC-Handballer:

Da der Amateursport aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus lahm liegt und der reguläre Liga- wie Trainingsbetrieb derzeit nicht stattfinden kann, haben sich die Handballer des USC Saar etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um sich während dem Lockdown fit zu halten und gleichzeitig einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten:

Schafft es eine 15-köpfige USC-Trainingsgruppe bis Ende Januar gemeinsam eine Gesamtstrecke von 1.200 km zu laufen, spendiert die Saarländische Invesitions- und Kreditbank (SIKB AG) zwanzig Fahrradhelme für das Kinderbildungszentrum Malstatt (KIBIZ).

Die gelaufene Distanz der einzelnen Sportler wird mittels GPS gemessen und in einer App bilanziert. Das aktuelle Zwischenergebnis zeigt, dass die Spende der SIKB die USC-Handballer besonders motiviert, da zum Jahreswechsel bereits die 1.000 km-Marke geknackt werden konnte. Der USC ist also zuversichtlich, das gesteckte Ziel zu erreichen und kann sich für die Motivationsspritze der SIKB nur ganz herzlich bedanken!

Da derzeit nicht davon auszugehen ist, dass der reguläre Sportbetrieb in den nächsten Wochen erneut aufgenommen werden kann, sind die Handballer des USC Saar bereits auf der Suche nach einer  neuen Herausforderung, mit der sie sich fithalten und gleichzeitig etwas Gutes tun können, nachdem das von der SIKB gesteckte Ziel erreicht ist. Für Spender oder Ideen ist der USC mehr als dankbar!

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!