Erste verliert knapp gegen Tabellenführer

whatsapp-image-2016-11-21-at-08-41-23

Nach einer bitteren Niederlage gegen Homburg in der letzte Woche, wollte die Mannschaft des USC Saar ihr wahres Gesicht in heimischer Halle zeigen und ging entsprechend motiviert in das Spiel gegen den Tabellenführer aus Zweibrücken.

Die starke Einstellung der personell deutlich unterlegenen Unisportler zeigte bei den Gästen auch Wirkung, die sich nach 11 Minuten einem überraschenden 5:2-Rückstand hinterher laufen sahen. Überlegte Spielzüge und das ein oder andere erfolgreiche Anspiel an den Kreis bei gleichzeitig aggressiver Deckung und einer bärenstarken Torhüterleistung von Thomas Jeske waren in der ersten Halbzeit der Schlüssel zum Erfolg. Die zweite Mannschaft von VTZ konnten den Rückstand zwar verkürzen und das Spiel ausgeglichen gestalten, doch der USC hatte am Ende der ersten Halbzeit mit 12:11 knapp die Nase vorne.

Die zweite Halbzeit sollte jedoch USC-typisch beginnen. Rasche Ballverluste und daraus resultierende Tempogegenstoß-Tore der VT drehten das Spiel gleich nach Wiederanpfiff, sodass sich nach 37 Minuten der Tabellenführer erstmals mit drei Toren absetzen konnte. Der USC schaffte es zwar, sein Spiel und das Ergebnis zu stabilisieren, kam in der Folge aber nicht mehr entscheidend an die Gäste heran. Letztlich leistete man sich aufgrund der dünnen Personaldecke zu viele Konzentrationsfehler in Angriff wie in Abwehr, sodass man am Ende des Spiels die Gäste aus dem Saarpfalz-Kreis mit einem Vorsprung von drei Toren aus der Unisporthalle ziehen lassen musste – 26:29 stand es nach 60 gespielten Minuten.

Für den USC spielten: Thomas Jeske (Tor), Ibrahim Mukladzija (2), Fabian Scher (1), Rudolf Siegel (4), Markus Langer (5), Linus Halberstadt (1), Issam Dridi (1), Stefan Birk (2), Lukas Köppen (7), Matthias Segner (3)